Wanderungen 2019

Wanderung am 17. Februar 2019 nach Oberems

Treffpunkt der 1. Gruppe: 10.30 Uhr an der Alten Schule in Niederreifenberg.
Treffpunkt der 2. Gruppe: 11.30 Uhr an der Alten Schule, Bildung von Fahrgemeinschaften

Heute wanderten wir einmal Vormittags!
Wegen der im Februar immer noch sehr launischen Wetterlage haben wir uns entschlossen, die Tour in den Vormittag zu legen und anschließend zum Mittagessen einzukehren.
Die Wanderung der Gruppe 1 führte von der Alten Schule hinauf zu Hühnerstrasse. Von dort ging es zum Großen Zacken mit herrlicher Aussicht in das Emsbachtal. Dann führe der Weg hinunter zu den Glasöfen bei Glashütten, die besichtigt wurden.
Anschließend führte die Tour weiter durch das Emsbachtal nach Oberems.
Die Gruppe 2 bildete Fahrgemeinschaften und fuhr nach Oberems. Dort wurde dann eine Rundwanderung gemacht, die zuerst in das Emsbachtal bis zum Sportplatz führte, bevor rechts abgebogen und den Berg hinauf bis zur Höhe gewandert wurde, dann auf der anderen Seite wieder ins Tal nach Oberems.
Anschließend trafen sich beide Gruppen im Gasthaus “Deutsches Haus” in Oberems zur geselligen Endrast.
Weil das Wetter sehr schön war (15 Grad und strahlender Sonnenschein) wanderte ein Teil der Gruppe nach Reifenberg zurück, es ging dann vorbei am Seminarhaus der Commerzbank hinauf zur Kittelhütte und von dort über die Hühnerstrasse zurück nach Reifenberg.
Wanderstrecke Gruppe 1: ca. 8 km + Rückweg ca. 6 km
Wanderstrecke Gruppe 2: ca. 4 km

Wanderführer Gruppe 1: Siegfried Diehl
Wanderführerin Gruppe 2: Siegfried Sacher

Wanderung am 27. Januar 2019 rund um Reifenberg

Treffpunkt: 14.00 Uhr an der alten Schule in Niederreifenberg

Wir wanderten entsprechend der Witterung eine etwas kleinere Runde um Reifenberg.
Es regnete leicht, war ziemlich kalt, also richtig ungemütlich.
Die Tour führte uns ein durch die Ortsstrasse und dann die von-Eichendoirff-Strasse hinunter bis zum Wald an der Weil.
Dann wanderten wir durch den Wald in Richtung Kittelhütte, schwenkten vorher auf die Hühnerstrasse ab, gingen die Hühnerstrasse zurück in Richtung Niederreifenberg und wanderten dann über den Oberen Haidgen zum heutigen Ziel der Einkehr, dem Gasthaus “Weilquelle 1”.
Dort kehrten wir zur gemütlichen Endrast ein.
Bei deftigem Essen und Getränken ließen wir den Wandertag ausklingen.
Gesamtstrecke: ca. 6 km.
Wanderführer: Siegfried Diehl

Wanderung am 13. Januar 2019 zum Großen Feldberg

Treffpunkt: 10.00 Uhr an der alten Schule in Niederreifenberg

Das Wetter war heute sehr schlecht, starker Regen, Nebel, absolut ungemütlich. Daher hatten sich auch nur wenige Wanderer beim Treffpunkt eingefunden. Spontan wurde entschieden, die Wanderung zu unterlassen und statt dessen um 11.30 Uhr direkt hinauf zum Feldberg zu fahren.

Dort trafen wir dann die Wanderfreunde und Wanderfreundinnen der anderen Taunusklub – Mitgliedsvereine, die größtenteils ebenfalls mit dem Bus direkt zum Feldberg gefahren waren.

Bei deftigem Essen und Getränken wurden die Erfahrungen unter den Wanderfreunden/Wanderfreundinnen ausgetauscht.

Anschließend wanderte ein unerschrockener Wanderfreund zurück, während die anderen es vorzogen, im gemütlichen PKW auch den Rückweg anzutreten.

Wanderführer: Vorstand

Gemütliche Rast im Feldbergturm

Wanderung am 2. Januar 2019 zum Altkönig

Treffpunkt: 11.00 Uhr am Sportplatz Oberreifenberg (Pizza-Toni)

Wir fuhren vom Sportplatz Oberreifenberg zum Parkplatz am Sandplacken. Dort haben wir, wie jedes Jahr, mit einem Gläschen Sekt das neue Jahr begrüßt, bevor wir in Fahrgemeinschaften zur großen Kurve Richtung Oberursel fuhren. Von dort führte uns der Wanderweg über den Fuchstanz hinauf zum Altkönig.

Wandergruppe am Altkönig
Frische geräucherte Taunus-Forellen waren auch im Rucksack

Dort packten wir wieder unsere Rucksäcke aus, denn jeder Teilnehmer hatte wieder einige “Leckereien” auf den Altkönig hinauf getragen. Vom Inhalt der hinauf getragenen Rucksäcke ließen wir uns überraschen! Getränke, exquisite sowie deftige Speisen, Süßigkeiten und vieles mehr kam auch bei dieser Wanderung wieder zum Vorschein! Der Rückweg führte uns dann wieder über den Fuchstanz, wo wir eine Rast einlegten, um die kalten Glieder etwas aufzuwärmen, bevor es dann zurück zu unseren Fahrzeugen ging.

Das Picknick kann beginnen

Wanderführer: Harald Klappers + Willi Schneider

Wanderungen früherer Jahre