Wanderungen 2022

Billtalhöhe NFH 13. November 2022

Treffpunkt 14:00 Uhr Parkplatz NFH Billtal

Wanderführerin Birgit Braun

Bei herrlichem Sonnenschein starteten 16 Teilnehmer pünktlich um 14:00 Uhr die 8km-Wanderung rund um den Stein- und Eichkopf. Nach gut 2 Stunden erreichten die Teilnehmer das Naturfreundehaus Billtalhöhe.

Stockborn 16.10.2022

13:00 Uhr trafen sich 5 Wanderer auf dem Parkplatz Pfarrheckenfeld Glascontainer (Nähe Pizza Toni). Nach kurzer Begrüßung folgten sie dem alljährlichen Weg zum Stockborn. Nach anfänglichem Zögern setzte sich doch noch die Sonne durch und begleitete die Wanderinnen und Wanderer bis zum Treffpunkt. Dort gedachten sie mit anderen Mitgliedern der Taunusklub Zweigvereinen den Verstorbenen er letzten 12 Monate. In unserem Klub waren es die Verstorbenen Hilde Brendel, Annelise Dlabal + Reinhold Hofmann.

Kulturausflug Bad Kreuznach 9.Okt 22

Am 9. Oktober 2022 unternahm der Taunusklub Niederreifenberg bei schönstem Herbstwetter eine Kulturfahrt nach Bad Kreuznach. Leider mussten kurz zuvor einige Vereinsfreunde von der Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten, es blieben aber dann doch noch 20 Personen, die sich an der Bustour beteiligen konnten.  

Vor Ort angekommen, wurden am Kurhaus zwei Gruppen gebildet. Davon unternahmen 7 Vereinsfreunde eine Wanderung, die im Wesentlichen über den Panorama-/Serpentinenweg auf der linken Naheseite verlief. Dabei boten sich von den oberhalb der Stadt gelegenen Aussichtspunkten – Kauzenburg und Teetempel  –  einprägsame Aus- und Fernblicke auf die Stadt Bad Kreuznach und bis weit ins rheinhessische Land. 13 Wanderfreunde zogen es vor, eine Stadtrundfahrt mit dem lustigen Bimmelbähnchen „Blauer Klaus“ zu unternehmen. Zunächst wurde jedoch eine kleine Wanderung durch den Kurpark mit Zwischenrast am Radonbrunnen unternommen. Die anschließende Bahnrundfahrt verlief zwischen dem Salinental, durch das Kurviertel bis zur Altstadt mit ihren malerisch-engen Gässchen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wurden während der Fahrt vom „Lokführer“ erläutert.

Beide Gruppen konnten zahlreiche Sehenswürdigkeiten kennenlernen und bewundern. Beispiele: Die Paulskirche, die gotische und barocke Stilelemente aufweist, die Alte Nahebrücke mit den historischen Brückenhäusern sowie das mittelalterliche, unterhalb der malerischen Kauzenburg gelegene Stadtviertel, das in Bad Kreuznach traditionell als „Neustadt“ bezeichnet wird. 

Am Spätnachmittag trafen sich beide Gruppen bei immer noch angenehm-spätsommerlichen Temperaturen im gepflegten Kurviertel. Nach einem Spaziergang durch das Salinental mit seinen mächtigen Gradierwerken erreichten sie das Brauhaus Brauwerk und nahmen dort zum Abschluss ihr gemeinsames Abendessen ein. Die anschließende Rückfahrt nach Reifenberg mit unserem stets freundlichen und hilfsbereiten Busfahrer Mario verlief in angenehmer Stimmung.

50Jahre Schmitten 11.Sept 22

Die Wanderfreunde des Taunusklubs Niederreifenberg trafen sich im Festzelt der Gemeinde Schmitten. Dort gab es neben Unterhaltung auch reichlich zu Essen und zu Trinken. Auf dem Festplatz waren zahlreiche Informationsstände aufgebaut.

Kulturausflug Limburg 21.Aug 2022

11Teilnehmer trafen sich um 15:00 Uhr am Brunnen des “Ritter Hattstein” in Limburg. Die Altstadtführung startete pünktlich bei weißblauem Himmel. Viele interessante Orte, die selbst einem alten “Limburger” nicht bekannt waren, hat Ute Schneider der kleinen Gruppe gezeigt. Vielen Dank an den “Verschönerungsverein Limburg e.V.” Die 90 Minuten vergingen wie im Flug. Den Abschluss genossen 13 Wanderer kulinarisch im italienischen Restaurant “La “Picola Milano”

Wanderung Hattsteinweiher 17.Juli2022

Gruppe 1 traf sich Punkt 10 auf dem Parkplatz Grundschule Niederreifenberg. Die Wanderung mit Wanderführer Michael verlief zuerst bergab den wasserarmen Weil bis Schmitten. Dort schlossen sich 2 Gäste aus dem ZV Oberursel den Reifenberger an. Hinauf zum Wiegerfelsen wo sich die Gruppe bei guter Aussicht das Erfrischungsgetränk schmecken ließ. Weiter ging es dem Weiltal entlang, hinauf zur Jammerhecke bis nach Merzhausen. Nach kurzer Mittagsrast ging es weiter, durch den Friedwald Merzhausen, vorbei an der Deponie Brandholz, Überquerung der Gleise Taunusbahn bis zum Hattsteinweiher. Leider war der das Personal so überlastet, dass den Wanderung erst nach 30 Minuten das erfrischende Getränk serviert werden konnte.

Gruppe 2 traf sich um 14 Uhr am Restaurant zum Hattsteinweiher, um nach einer kleinen Rundwanderung (Wanderführer Uwe) mit der 1. Gruppe zusammen zu sitzen.

Gemeinsam ließen beide Gruppen den Wandertag im Restaurant Neumann Hattsteinweiher ausklingen.

Radtour 2022 vom 06. – 10. Juli 2022

Die Radfahrtruppe des Taunusklubs Niederreifenberg konnte auch in 2022 eine rundum gelungene Tour erlebt haben. Dass dies erneut gelungen ist, verdanken die Organisatoren Inge und Fritz wiederum der jederzeit verlässlichen Unterstützung insbesondere durch Bernd, Kirsten, Traudi, Uwe u.a. Teilnehmer. Den ausführlichen Bericht könnt ihr herunterladen Bericht!

Wanderung 750 Jahre Treisberg 26.Juni 2022

Am 26. Juni 2022 traf sich eine kleine Gruppe auf dem Parkplatz “Ponyhof Seelenberg” um an den Feierlichkeiten zur 750-Jahrfeier in Treisberg teilzunehmen. Nach einer guten Stunde erreichten die Wanderer Treisberg. Schnell fanden sie im Zelt der FFW Treisberg einen Platz und genossen das kühle Getränk und die angebotenen Speisen. Die einzelnen Angebote der Heimatgruppe wurden anschließend versucht. Gegen 14:30 Uhr wurde der Heimweg angetreten.

Wanderung Ockstadt mit Altstadt-Besichtigung Bad Nauheim 19.06.22

32°C heiß, strahlend blauer Himmel. So startet eine kleine Gruppe in Ockstadt. Treffpunkt war 10:00 Uhr Parkplatz Grundschule Niederreifenberg. Die Wanderung führte von Ockstadt über die mit reifen Kirschen beladenen Obstbaumfelder an der Hollerkapelle vorbei auf die Höhe. Zum Glück ging es nach 2km in den Wald. dort waren angenehme Temperaturen und der Wanderweg bis zum Johannisberg Bad Nauheim konnte ohne einen Hitzschlag bewältigt werden. Im ehemaligen Kurhaus Johannisberg wartete eine Erfrischung und der Weg konnte bis zu den Kolonnaden 1 fortgesetzt werden. Die 2. Gruppe wartete schon und eine 1 1/2-stündige Alstadtführung folgte. Der Spaziergang führte an den Gradieranlagen vorbei, über die Elvisbrücke bis in die Altstadt. Zum Erstaunen der Wanderer war dieser Teil der Stadt weniger bekannt. Als Abschluss wurde das älteste Lokal von Bad Nauheim gewählt. “Gasthaus Krone” heisst das in griechischer Hand befindliche Speiserestaurant.

Mehrtages-Tour Allgäu 2022 vom 31. Mai – 04. Juni 2022

Die 4 Tage im schönen Allgäu verflogen wie im Wind. 21 Teilnehmer verbrachten eine gute Zeit. Das Wetter war den Teilnehmern gnädig und es regnete erst, als Alle wieder in der Unterkunft zurück waren. Am Anreisetag trafen sich die Tauniden am Portal der Benediktinerabtei Ottobeuren. Die Besichtigung der Abtei war ein muß! Alle waren begeistert. Nach dem Check-in war das Abendessen angesagt. Am nächsten Tag trennte sich die Wandergruppe. Wer es sich zutraute wanderte zum Gipfel des Alspitz, die andere Gruppe fuhr mit dem Sessellift nach oben. Im Sportheim Böck nahe des Gipfels trafen sich einige Wanderer zu einer kleinen Vesper. Gemeinsam ging es wieder talwärts. Der nächste Tag wurde wieder in 2 Gruppen verbracht. Eine Gruppe wanderte im Schloßpark Schwangau und die andere Gruppe in Allgäuer Bergen bei Fischen. Am nächsten Tag hat uns Harald einen Kulturtag(Wieskirche, Kloster Benediktbeuern) mit anschließender Bootsfahrt auf dem Forgensee angeboten. Anschließend wurde Haralds Reservierung im Gasthof am See wahrgenommen. Gestärkt mit Kaffee und Kuchen oder Paar Wiener mit Weißbier ging’s mit Blitz und Donner wieder heimwärts. Der Abend verlief nach einem 3-Gänge-Menu und einer gelungenen Mehr-Tages-Tour recht fröhlich. Der Abreisetag wurde von einigen Teilnehmer für eine Stadtbesichtigung in Füssen genutzt, der andere Teil nutzte die Gelegenheit für einen Folgeurlaub im schönen Südtirol.

Informationen können hier: Mehrtagestour abgeholt werden!

Wanderung Hasselbach 24. Apr 2022

Wanderziel war der Landgasthof Zum Löwen Hasselbach

Es wurde in 2 Gruppen gewandert – Eine Gruppe lief 12,5km vom Parkplatz Ponyhof in Seelenberg (Streckenverlauf ) und die zweite Gruppe in einer kleinen Rundwanderrung vom Landgasthof Zum Löwen aus. Leider war die Gaststätte am Eichelbacher Hof geschlossen. Beide Gruppen bildeten auf dem Parkplatz Grundschule Niederreifenberg Fahrgemeinschaften. Gemütlich und gut versorgt von der Familie Reitz saßen beide Gruppen anschließend im Landgasthof Zum Löwen in Hasselbach.

Mitgliederversammlung 27. März 2022

Die Mitgliederversammlung fand in diesem Jahr im Kurhaus Ochs in Schmitten statt. Beginn war 16:00 Uhr und beendet wurde die Versammlung (ohne Wahlen) um 17:00 Uhr. Protokoll kann hier –> abgeholt werden.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
  2. Bericht des Vorstandes (Rückblick + Ausblick)
  3. Bericht des Wanderwart Harald
  4. Bericht der Kassenführerin (Jahresabrechnungen 2021) wurde verlesen. Leider hatte sich Traudi krank gemeldet und konnte der Sitzung nicht teilnehmen.
  5. Bericht des Kassenprüfers Werner (Jahresabrechnungen 2021)
  6. Entlastung des Vorstandes konnte gegebeneren
  7. Jahresbeitrag bleibt bei €12,50
  8. Reiseplanung Die Allgäu-Mehrtagestour bleibt beim angekündigten Datum: vom 31. Mai bis 03. Juni in Pfronten. Auch die Radtour wird zum geplanten Termin am 06. – 10. Juli stattfinden.
  9. Anträge wurden keine gestellt.
  10. Verschiedenes Hier wurden die nächsten Wanderungen “Lahnhöhenweg + Hasselbach” angekündigt.

“Neue” Altstadt Frankfurt 13. März 2022

Kulturinteressierte Mitglieder des Taunusklubs Niederreifenberg trafen sich in Frankfurt Ecke Braubachstraße/ Domstraße gegenüber vom Museum für Moderne Kunst um die “neue” Altstadt unter fach”-fraulicher” Führung zu durchwandern. An ‍der ‍Urzelle ‍der ‍Stadt, ‍zwischen ‍Dom ‍und ‍Römer, ‍wurde ‍ein ‍Bürohaus ‍des ‍Beton-Brutalismus ‍ersetzt, ‍durch ‍ein ‍den ‍früheren ‍Altstadt-Strukturen ‍angepasstes ‍Ensemble ‍von ‍35 ‍Gebäuden. ‍Der ‍Begriff ‍‚Neue ‍Altstadt’ ‍bezeichnet ‍treffend ‍das ‍ungewöhnliche ‍Konzept: ‍Rekonstruktionen ‍aus ‍dem ‍14.-19. ‍Jht. ‍stehen ‍im ‍Dialog ‍zu ‍neu ‍gestalteten ‍Häusern, ‍die ‍das ‍Formenvokabular ‍der ‍Frankfurt ‍typischen ‍Bauweise ‍aufgreifen. ‍Das ‍vielschichtige ‍Projekt ‍ergänzt ‍seit ‍2018 ‍das ‍Frankfurter ‍Stadtbild. ‍Die ‍neuen ‍Ansichten ‍und ‍Blickperspektiven ‍schmeicheln ‍dem ‍Auge ‍und ‍setzten ‍einen ‍Gegenpol ‍zur ‍Geradlinigkeit ‍moderner ‍Städte. Alle Teilnehmer waren von der 1 1/2 -stündigen Führung von Frau Breitkreutz vom Stolze-Museum begeistert. Im “Paulaner” trafen sich dann alle Teilnehmer zum gemütlichen Abschluss. Vielen Dank an Uwe Krüger für die gute Organisation.

Lahnhöhenweg  5. März 2022

Mit einer kleine Gruppe startete die Wanderung um 10:00 Uhr am Bahnhof Niederlahnstein. Um den sehr steilen Aufstieg zur Burg Lahneck zu vermeiden, wanderte die Gruppe in einer großen Schleife bergauf. Im weiteren Verlauf führte der Lahnhöhenweg im Auf und Ab (430HM + 19,5km) bis zum Bhf Bad Ems – West. Dort wird die 2. Etappe wieder beginnen.

Wanderungen früherer Jahre